thueringer-allgemeine.de: Die Schund-Debatte

jugendschutz.net

Über das "Internet als Forum von Jugendgewalt" diskutierten zwei Tage lang viele kluge Köpfe aus Deutschland, Litauen, Estland und Polen. Herauszuhören war dabei vor allem Angst vor dem unbekannten Neuen.[...] Derweil geht die zu schützende Zielgruppe weiter ihrer alltäglichen Beschäftigung nach: Computer an, rein in den Chat. Programme werden getauscht, Seiten empfohlen, neue Technologien diskutiert.[...]
Vergessen wird bei solchen Debatten gern, dass Gewalt und Schmutz natürlich keine Erfindungen des Internet-Zeitalters sind. Und dass die Gewalt und die Pornografie, die man nun der Kinder wegen aus dem Netz verbannen möchte, von Erwachsenen stammt. "Kinder und Jugendliche gehen mit dem Netz und seinen Gefahren viel positiver um", sagt Professor Fuhs.