internet.com: Ein Viertel der Jugendlichen verletzt sich selbst

jugendschutz.net

Ein Viertel der Jugendlichen in Deutschland hat sich mindestens einmal bewusst selbst verletzt. Dem Nachrichtenmagazin 'Focus' (kommende Ausgabe) sagte der Jugendpsychiater Paul Plener: "Ähnlich wie vor ein paar Jahren bei den Essstörungen, beobachten wir eine Welle des Ritzens unter den Jugendlichen". Den Mode-Charakter des "Ritzens", "Schneidens" und "Brennens" unterstreiche auch die Beliebtheit des Themas im Internet. Laut Plener existieren zurzeit rund 400 Seiten und Foren dazu.