welt.de: So belästigen Pädophile Kinder im Internet

jugendschutz.net

Besonders in Chats geraten Mädchen und Jungen unvermittelt an Pädophile, die sie bedrängen. Jeder vierte junge Internetnutzer soll sich mehrmals pro Woche in solche Foren einklicken. Der Polizei fehlt es an Personal und Technik, um die Straftäter zu finden.[...]
Der seinerzeit geänderte Paragraf 176 StGB besagt: Wird ein Kind durch Zusenden von Pornobildern, Tonaufnahmen oder durch schriftliches Überreden dazu gebracht, sexuelle Handlungen durchzuführen, kann der Täter mit bis zu fünf Jahren Gefängnis bestraft werden. Die Mindeststrafe in diesem Deliktbereich beträgt drei Monate.