openpr.de: schülerVZ - Über 300.000 Schüler in zwei Monaten

jugendschutz.net

Da die Zielgruppe, angesprochen sind Jugendliche ab zwölf Jahren, besonders vor nicht jugendfreien Inhalten geschützt werden soll, steht das Thema Sicherheit im Vordergrund. Neben zahlreichen technischen Kontrollen, wird schülerVZ noch diese Woche den Mitgliedsantrag bei der Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter stellen. Dieses Bestreben ist bei Social Networks, die allein von nutzergeneriertem Inhalt leben, ein absolutes Novum.[...]
Des Weiteren ist geplant einen Beirat aufzubauen, der nach dem Vorbild des AOL Sicherheitsrates das Projekt in Themen des Jugendschutzes berät und evaluiert. Diesem Beirat werden neben Jugend- und Datenschützern auch Eltern, Pädagogen und Schüler angehören.