wiesbadener-kurier.de: Wenn die Zeit vor dem Computer ganz einfach verfliegt

jugendschutz.net

Laut Landesstelle für Suchtgefahren sind besonders Jungen und Mädchen mit einem schwachen Selbstwertgefühl und Kontaktproblemen davon betroffen. Im Internet können sie Gefühle leichter aussprechen und Beziehungen schneller aufbauen.[...]Gefährlich wird es, wenn persönliche Daten wie Telefonnummern und Adressen freigegeben werden oder man sich sogar treffen möchte.
Das Alter spielt keine Rolle. Zwischenzeitlich trifft man im Chat sogar schon auf Kinder ab neun Jahren, die mit den "Großen" mithalten wollen. Freizügig erklären sie im Chat, wie sexy sie sind... Sie werden von den anderen anerkannt und genießen diese Zeit.