spiegel.de: Teenie-Chat im Porno-Universum

jugendschutz.net

Schwere Vorwürfe gegen das Chat-Portal Stickam: Die Betreiber der Seite sollen geschäftliche Verbindungen zur Sex-Industrie haben, sogar die selben Räume nutzen.
Mehr als 600.000 registrierte User zählt die Plattform Stickam, über die Nutzer per ungefiltertem Live-Video-Stream miteinander chatten. Viele von ihnen sind noch nicht volljährig, das Mindestalter zum Mitmachen beträgt 14 Jahre. Doch in den Blogs und Gästebüchern der Nutzer häufen sich Beschwerden über sexuelle Belästigung via Webcam.