medien-mittweida.de: Kindheit 2.0 - Wie Computer und Kinder miteinander aufwachsen

jugendschutz.net

Die Gruppe jugendschutz.net untersuchte in ihrem Jahresbericht 2006 unter anderem "die Verherrlichung von Selbsttötungen und Magersucht" und "die stark professionalisierte Nutzung des Internets durch rechtsextreme Gruppen". Weitere Themen waren die Risiken von Chats, Handys und onlinefähigen Spielekonsolen sowie erstmals auch die Wirksamkeit von Filtersystemen. Das Resultat der Gruppe sind neben mehr als 2 600 Maßnahmen gegen jugendgefährdende Inhalte auch 1 300 empfehlenswerte Seiten, die in Zusammenarbeit mit einer Kinderredaktion bewertet wurden.
Viele dieser kindgerechten Seiten werden auf dem Portal klicktipps.net in einem breiten Katalog angeboten. Dieser wird ständig aktualisiert. Kinder und Eltern finden hier einen idealen Ausgangspunkt, um das Internet zu erforschen.