taz.de: Gegen Rechte - notfalls mit ihnen

jugendschutz.net

MTV-Moderator Markus Kavka eröffnet ein Netztagebuch. "Störungsmelder" klärt über Rechtsextremismus im Web auf, will Texte Rechter aber nicht zensieren.
[...]
Der Webblog hat zahlreiche Unterstützer. Neben dem Zeit-Zuender sind unter anderem jetzt.de, die Jugendzeitung Spiesser und die Zeitschrift 11 Freunde dabei. Dabei hat man ein Medium gewählt, das sich nicht nur zur bevorzugten Informationsquelle der Jugend entwickelt, sondern gerade von Rechten intensiv genutzt wird: das Internet. So beobachtete das Rechtsextremismus-Projekt von jugendschutz.net im letzten Jahr mehr als 1.500 Web-Angebote. Die Sites sind speziell auf Jugendliche abgestimmt: Wenig Text, viel Symbole.