lanline.de: Die Barbie-Identität

jugendschutz.net

Der Spielzeughersteller Mattel hat sich ein interessantes Konzept dafür ausgedacht, in seiner virtuellen "Barbiegirls"-Welt sichere Internet-Chat-Rooms für kleine Mädchen zu schaffen: Kern des Systems ist eine Barbie-ähnliche Puppe, die in einer per USB angeschlossenen Docking-Station am PC der jungen Internetnutzerin sitzt. Jedes "Barbiegirls-Device" enthält einen "Unique Identifier" - eine nur einmal vergebene digitale Kennung. Bevor zwei oder mehrere Freundinnen auf auf der Barbiegirls-Plattform miteinander Kontakt aufnehmen können, müssen sie sich in der realen Welt kennengelernt und ihr Puppen-Device einmal in die Docking-Station der Freundin gesteckt haben. Ungebeteten Chat-Teilnehmern dürfte es so relativ schwer fallen, sich in die virtuellen Gesprächsrunden der Mädchen einzuschleichen, und Eltern behalten leichter den Überblick über den Freundeskreis ihrer Kleinen.