ksta.de: Beherrschen der Technik allein reicht nicht

jugendschutz.net

Experten haben bessere Angebote in der Medienpädagogik gefordert, um den Jugendmedienschutz im Internet zu stärken.
[...]
Es sei ein weit verbreitetes Vorurteil, dass Jugendliche mit neuen Medien besser umgehen könnten als Erwachsene, sagte Aufenanger. Vor allem Jungen könnten zwar die Geräte oft besser bedienen, bei der Einschätzung der Inhalte seien ihnen die Erwachsenen aber weit überlegen.
[...]
Verena Weigand, Leiterin der Kommission für Jugendmedienschutz in München, kritisierte, dass sich die Anbieter von Internet-Plattformen weigerten, die Angebote zu kontrollieren.