satundkabel.de: Medienexperten diskutieren über Jugendschutz im Internet

jugendschutz.net

Unter der Überschrift "Ganz allein im 'Second Life'? - Jugendschutz im Web 2.0" haben auf den Mediatagen Nord in Kiel rund 100 Teilnehmer über Gewalt und Pornografie im Netz diskutiert.
Auch mit Selbstmorddrohungen, Kriegsverherrlichung, Rechtsextremismus und Anleitungen zu Anorexie und "Komasaufen" beschäftigten sich Wissenschaftler, Jugendschützer und Wirtschaftsvertreter im Rahmen der gestrigen Gesprächsrunde mit Risiken des Internets und Möglichkeiten zur besseren Kontrolle.