fr-online.de: jugendschutz.net - Kampf gegen Gewalt und Missbrauch im Internet

jugendschutz.net

Auf den Computer-Bildschirmen in dem schlichten Büro mitten in Mainz tauchen oft schreckliche Bilder auf: Szenen von Enthauptungen oder dem sexuellen Missbrauch von Kindern. Das Anschauen entsetzlicher Fotos und Videos aus dem Internet gehört zum Alltagsgeschäft von Friedemann Schindler und seinen knapp 20 Mitarbeitern von jugendschutz.net. Ihre Aufgabe ist es, jugendgefährdende Inhalte aufzuspüren und zu dokumentieren - damit sie möglichst rasch aus dem Internet verschwinden oder zumindest dem freien Zugriff von Kindern und Jugendlichen entzogen werden. Seit mittlerweile zehn Jahren gibt es diese bundesweite Einrichtung mit Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. [...]