maerkischeallgemeine.de: Das Netz vergisst nie

jugendschutz.net

Für Millionen Jugendliche sind MySpace und Co. angesagt - Privatsphäre dagegen ist out.[...]
Das US-Forschungszentrum Pew fand heraus, dass 64 Prozent der jugendlichen Internetnutzer zwischen zwölf und 17 Material für das Internet erstellen. Auf ihren Seiten veröffentlichen 79 Prozent private Fotos, und immerhin 29 Prozent geben ihren Nachnamen und ihre E-Mail-Adresse preis. Gleichzeitig sagen 60 Prozent der Internetnutzer, sie seien nicht besorgt über die Datenmenge, die über sie verfügbar ist. Ähnliche Werte dürften auch für deutsche Jugendliche gelten.