heise: Operation "Himmel" - Kölner Staatsanwalt hat alle Verfahren wegen Kinderpornos eingestellt

jugendschutz.net

In Köln war die groß angelegte Operation Himmel ein Fehlschlag: Die Staatsanwaltschaft Köln hat alle 500 Ermittlungsverfahren wegen Besitzes von Kinderpornografie eingestellt, die im Rahmen der bundesweiten Aktion angestrengt worden waren. Hausdurchsuchungen gab es keine.
[...]
Ob die Verdächtigen tatsächlich nach solchen Bildern gesucht haben, bezweifelt der Staatsanwalt gegenüber heise online: "Wegen der Kürze der Downloads und der geringen Frequenz können wir nicht von einem gezielten Verschaffen ausgehen", erklärt Wolf. Die Surfer könnten zufällig auf die Seite geraten sein und wussten eventuell nicht, welche Bilder sie herunterluden.