jetzt.sueddeutsche.de: "Schlaf fest, Prinzessin": Wales rätselt über Selbstmordserie unter Jugendlichen

jugendschutz.net

[...] Polizei und Psychologen, Eltern und Lehrer versuchen nun herauszufinden, was hinter dieser grausamen Kette steckt. Denn eines ist sicher: Alle Jugendlichen kannten sich mehr oder weniger gut, und alle waren über "Bebo" oder eine andere Kontaktseite miteinander vernetzt. [...] Der Experte David Gunnell von der Universität Bristol hatte schon früher einen Zusammenhang zwischen Berichten über Selbstmorde in den Medien und darauf folgenden, identischen Suiziden festgestellt. Internet-Diskussionen darüber, sich selbst das Leben zu nehmen, hätten dieselben Auswirkungen.