heise: Jugend nutzt Netz vor allem für Kommunikation und Selbstdarstellung

jugendschutz.net

Das Internetverhalten junger Nutzer ist geprägt von Kommunikation und der Veröffentlichung persönlicher Informationen. Das geht aus zwei Studien hervor, auf die der IT-Branchenverband Bitkom hinweist. Favoriten bei der Beschäftigung mit dem Netz sind bei Teenagern das Schreiben von Sofortnachrichten und E-Mails, gefolgt vom Musikhören. Auf die Plätze verwiesen sind verschiedene Arten der Informationsbeschaffung. Junge Menschen gehen auch freigebig mit ihren Daten um. Vier von fünf Deutschen insgesamt sind nicht daran interessiert, Privates in sozialen Netzwerken oder auf der eigenen Homepage zu veröffentlichen. Bei den 14- bis 29-Jährigen sieht das anders aus: Von ihnen macht das jeder Zweite.