heise: Grüne wollen Online-Angebote der Öffentlich-Rechtlichen massiv ausbauen

jugendschutz.net

Die Grünen haben am Wochenende auf ihrem kleinen Parteitag in Berlin einstimmig einen umfassenden Antrag zur Medienpolitik im digitalen Zeitalter beschlossen. Eine der Kernforderungen ist es, das Internet bei den öffentlich-rechtlichen Sendern entgegen den Warnungen privater Verleger, als "dritte Säule" neben Hörfunk und Fernsehen zu etablieren.

So sollen ARD und ZDF, bei denen das Durchschnittsalter der Zuschauer über 50 Jahre beträgt, ein jüngeres Zielpublikum erreichen. "Dazu ist ein massiver Ausbau des Online-Angebotes nötig", erklärte die medienpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Grietje Staffelt. Als Beispiele nannte sie "interaktive Lernspiele für Schüler oder Blogs".