NDR Fernsehen: Neonazis greifen Reporter an

jugendschutz.net

[Robert Andreasch] recherchiert im rechtsradikalen Milieu. Wie gefährlich das ist, wurde am vergangenen Wochenende wieder Mal deutlich: Neonazis haben den Reporter brutal zusammengeknüppelt.

Nazis hetzen im Internet gegen den Journalisten. Mit seinem Foto zum Einprägen. Dazu Name und Wohnadresse. [...] Robert Andreasch: "Es wurden Kameraden und Sympathisanten dazu aufgefordert die Arbeit fortzusetzen, also erneute Überfälle auf mich zu begehen, mir noch mehr Knochen zu brechen, mich nicht davon kommen zu lassen. Mich endgültig fertig zu machen." [...] "Das sollte uns nicht abschrecken weiter Bericht erstatten."