taz.de: Wer spielt, kann bespitzelt werden - Verhaltensrichtlinien gefordert

jugendschutz.net

Online-Spiele ermöglichen Einblick in die Gewohnheiten der Nutzer, klagen Datenschützer. Erstmals untersucht nun eine Studie, was man beim Spielen über sich preisgibt. [...]
Viele Nutzer wissen nicht, dass sie beim Spielen im Internet Daten über sich preis geben. Deshalb hat das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein vor einem Jahr das Projekt "DOS - Datenschutz in Online-Spielen" gestartet, das vom Bundesbildungsministerium gefördert wird.