spiegel.de: Amazon UK versendet jugendgefährdende Filme

jugendschutz.net

Der Internet-Versandhändler Amazon hat offenbar gegen das Jugendschutzgesetz verstoßen. Die britische Dependance lieferte Filme und Spiele ohne Jugendfreigabe nach Deutschland.
[...]
Dass sich Amazon UK in der jüngsten Vergangenheit auch bei minderjährigen Filmfans hierzulande zunehmend zum Geheimtipp entwickelte, hören Jugendschützer nicht gern. "Wenn Filme mit FSK-18 ohne ausreichende Altersprüfung nach Deutschland geliefert werden, ist dies ein klarer Rechtsverstoß", heißt es aus dem Bundesfamilienministerium. Und Thomas Günter, Justiziar der Jugendschutz-Organisation Jugendschutz.net, fordert: "Ausländische Anbieter müssen sicherstellen, dass FSK-18-Filme - durch die Vorlage des Ausweises bei der Zustellung - nur von Erwachsenen bestellt werden können."