mt-online.de: Damit das Internet nicht zur Falle wird

jugendschutz.net

Studien zufolge war jeder vierte bis fünfte Schüler schon vom sogenannten Cyber-Mobbing betroffen. Jede(r) kann zur Zielscheibe werden. Das hat mit harmlosen Hänseleien nichts mehr zu tun: Für viel Betroffene bricht eine Welt zusammen. Das Besselgymnasium steuert jetzt mit einem landesweit einzigartigen Pilotprojekt gegen: Zwölf Schüler zwischen 16 und 19 Jahren wurden von Kriminalhauptkommissar Andreas Jürgensmeyer an vier Samstagen zu "Cybercops" ausgebildet.

Sie sollen in erster Linie Ansprechpartner für jüngere Besselschüler sein. Denn Kinder sind früh Schikanen oder unerfreulichen Erlebnissen im Internet ausgesetzt: Gewaltvideos, Pornos oder rechtsextremistische Seiten sind nur einen Mausklick entfernt. Ganz im Gegensatz zu dem was Eltern denken, berichten die wenigsten Kinder ihrer Mutter oder ihrem Vater darüber. Die zwölf Schüler der "Soko Falle Internet" rechnen damit, dass der Weg zu ihnen kürzer und einfacher ist als zu Erwachsenen.