tagesschau.de: Bundestag debattiert über soziale Netzwerke

jugendschutz.net

Der Umgang mit privaten Daten in Internet-Netzwerken beschäftigt heute den Bundestag. Jugendliche Nutzer müssen geschützt werden, fordern die Grünen von der Bundesregierung.
(...)
Fachleute begrüßen, dass Politiker sich mit dem Thema beschäftigten: "Datenschutz, Mobbing und Sicherheitsfragen sind echte Probleme, das ist unbestritten", sagt der Jurist Urs Gasser, Direktor des auf Internet- und Gesellschaftsforschung spezialisierten Berkman Center an der Harvard-Universität.
Katja Knieriem von der Organisation Jugendschutz.net, die mit Unterstützung der Bundesländer Eltern, Kindern und Jugendlichen vor möglichen Risiken im Internet warnen will und nach bedenklichen Inhalten sucht, sagt: "Porno, Gewalt, Rechtsextremismus - wir haben in allen Communities solche Sachen gefunden." Außerdem könnten junge Nutzer dort von Erwachsenen mit üblen Absichten angesprochen werden. Aus Sicht von Jugendschutz.net müssten Plattform-Betreiber deshalb stärker in die Pflicht für Inhalte genommen werden und strenger prüfen, was sich auf ihren Seiten abspielt.