factum-magazin.ch: Killerspiele - Schweiz ist zum Handeln gezwungen

jugendschutz.net

Die deutsche Internetseite "Shooterplanet" geht seit kurzem über einen Schweizer Server aufs Netz. Der Anbieter mit dem angeblich grössten Portal rund um Schiess- und Actionspiele hat sich damit dem deutschen Jugendschutz entzogen. [...] "Der Fall 'Shooterplanet' ist Hinweis genug, dass in der Schweiz etwas passieren muss", sagt die Zürcher CVP-Nationalrätin Barbara Schmid-Federer. Sie räumt zwar ein, dass das Internet neue Dimensionen eröffnet habe, die wohl alle etwas überfordern würden. Dennoch müsse man beim Kinder- und Jugendschutz eine Vorreiterrolle spielen wie Deutschland.