heise: Telekom stoppt wegen Neonazi-Profilen Werbung auf Facebook

jugendschutz.net

Die Deutsche Telekom hat ihren Werbeauftrag, mit dem sie für ihr eigenes Videoportal 3min auf den Seiten von Facebook warb, wegen rechtsextremer und antisemitischer Einträge in dem Social Network zurückgezogen. Für weitere Produkte werbe die Deutsche Telekom nicht auf Facebook, sagte eine Unternehmenssprecherin am Freitag auf Anfrage.