focus.de: Von der Leyen - Sperren auf Kinderpornografie beschränken

jugendschutz.net

Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) will das Sperren von Internet-Seiten allein auf Kinderpornografie beschränken. Bei den angestrebten Regeln für soziale Netzwerke im Internet könne es nur um freiwillige Maßnahmen der Betreiber gehen, sagte von der Leyen in einem am Donnerstag veröffentlichten Reuters-Interview. "Die Achtung voreinander zu verankern ist ein Prozess und nichts, was Sie staatlich verordnen können", sagte die CDU-Politikerin. Gerade bei Betreibern von Internetforen wie SchülerVZ, StudiVZ, Facebook und anderen sei "das absolut oberste Gebot Freiwilligkeit und Gemeinsamkeit". Die Ministerin nannte als Beispiel den ebenfalls freiwilligen Ansatz der bereits bestehenden sogenannten "Nettiquette"-Verhaltensregeln für Internetforen.