heise: Chinesische Filtersoftware: Solid Oak geht in die Offensive

jugendschutz.net

Das kalifornische Unternehmen Solid Oak Software, dessen Internet-Filterprogramm CyberSitter offenbar teilweise von chinesischen Entwicklern kopiert worden war und in das staatliche Green-Dam-Projekt einfloss, will in der Volksrepublik nun selbst aktiv werden. US-Medien zufolge kündigte Unternehmenschef Brian Milburn am Wochenende per E-Mail an, dass man ein eigenes Filterprogramm ab dem kommenden Monat "kostenlos oder für sehr wenig Geld" in China verteilen werde.