derwesten.de: Mit Musik und Comics geht die NPD auf Stimmenfang

jugendschutz.net

"Der große Kampf. Enten gegen Hühner" - was wie ein witziger Kinder-Comic klingt, entpuppt sich als bösartige Geschichte mit fremdenfeindlichen Thesen. "Dieser Comic ist die neueste Variante, wie die Jungen Nationaldemokraten gezielt Jugendliche ansprechen", beschreibt Stefan Glaser von jugendschutz.net, Leiter des Rechtsextremismusbereichs der Länder-Zentralstelle für Jugendschutz im Internet.

[...] Auch auf der Internetseite der NPD wird der Comic über stereotype Feindbilder mit eindeutigen Aussagen über nationale Verbrüderung und die Gefahr durch Fremde zum Download angeboten. "In der Vergangenheit haben wir immer wieder jugendgefährdende Inhalte auf NPD-Sites festgestellt", so Glaser.
200 Web-Angebote von NPD-Verbänden

Derzeit existieren laut einem aktuellen Bericht von jugendschutz.net aus dem September mehr als 200 Web-Angebote von NPD-Verbänden beziehungsweise von Gruppierungen und Einzelpersonen mit eindeutigem Bezug zur NPD. Die meisten Angebote gibt es in NRW. "Die rechtsextreme Web-Szene ist dort sehr stark, auch gibt es in NRW im Vergleich zu den anderen Bundesländern die meisten Websites von Kameradschaften." Grundsätzlich geben sich die meisten NPD-Verbände im Layout einen seriösen Anstrich und setzen auf multimediale Botschaften.