heute.de: Surfen lernen - Internet in Großbritannien als Schulfach

jugendschutz.net

Können User alles glauben, was im Netz steht? Wie geht Chatten und Bloggen? Und wie mailt man richtig? In deutschen Schulen gibt es darauf selten eine Antwort. Anders in Großbritannien: Hier sollen Schüler den Umgang mit dem Internet lernen.
[...]
Die britische Regierung hat kürzlich weitreichende Richtlinien erlassen, die das Internet für Kinder und Jugendliche sicherer machen sollen. Unter der Überschrift "Click Clever Click Safe" ("Klug klicken, sicher klicken") werden britischen Webseitenbetreibern in Zukunft weitreichende Informationspflichten auferlegt, damit Kinder beim Surfen ein sichereres Umfeld haben.

Die neuen Richtlinien sehen außerdem vor, dass an allen britischen Schulen künftig die sichere Nutzung des Internets im Unterricht behandelt werden muss. Die Lehrpläne werden im nächsten Jahr entsprechend umgearbeitet, neue Unterrichtseinheiten werden erstellt. Der Pflichtunterricht in Sachen "Internetsicherheit" wird ab 2011 in allen Schulen eingeführt. Das Projekt wird von über 140 Internetunternehmen unterstützt, darunter Branchengrößen wie Facebook, Microsoft und Google.