ftd.de: Nackt im Netz

jugendschutz.net

Wer sozialen Netzwerken im Internet angehört, gibt seine Privatsphäre weitgehend auf. Im Kampf um Marktanteile gehen die Konzerne mit Datenschutz leichtfertig um. Der Skandal bei Google Buzz steht exemplarisch für eine ganze Branche.
Harriet Jacobs wiegt sich in Sicherheit. Die junge US-Amerikanerin hat sich von ihrem gewalttätigen Ex-Ehemann getrennt und alle Spuren verwischt, die Hinweise auf ihren Aufenthaltsort geben. Das Pseudonym, das sie im Internet benutzt, garantiert Anonymität. Nur ihr Google-E-Mail-Konto verrät noch ihre Identität. Hier tauscht sie sich aber nur mit ihrer Mutter und engen Freunden aus. Sie sieht ihre Privatsphäre geschützt. Und liegt völlig falsch.