freiepresse.de: Clauß fordert mehr Schutz für Minderjährige im Internet

jugendschutz.net

Die sächsische Jugendministerin Christine Clauß (CDU) fordert mehr Schutz für Kinder und Jugendliche im Internet. Vor allem die Betreiber von Videoplattformen und sozialen Netzwerken müssten ihre Verantwortung für den Jugendschutz stärker wahrnehmen, sagte die Ministerin am Donnerstag in Dresden. Wenn auf den Plattformen Risiken für Minderjährige bestünden, müssten diese nachhaltig reduziert werden.
Clauß reagiert damit auf den Jahresbericht der bundesweiten Plattform jugendschutz.net. Diese habe im vergangenen Jahr 19 000 Internetangebote kontrolliert und 2400 Verstöße gegen den Jugendschutz gefunden.