Hamburger Abendblatt: Weniger rechtsextreme Inhalte im Internet

jugendschutz.net

Im Kampf gegen rechtsradikale Inhalte im Internet verweist die Bundesregierung auf erste Erfolge. Die Zahl der deutschen rechtsextremistischen Homepages mit strafbaren Inhalten ist in den vergangenen Jahren zurückgegangen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der SPD-Fraktion im Bundestag hervor, die dem Abendblatt vorliegt.