heise: Facebook bietet britischen Jugendlichen "Alarmknopf" an

jugendschutz.net

Das Social Network Facebook ist der Aufforderung des britischen Child Exploitation and Online Protection Centre (CEOP) nachgekommen und bietet nun einen "Alarmknopf" an, über den Jugendliche verdächtige Kontaktversuche direkt an das Online-Melde- und -Beratungszentrum des CEOP melden können. Der Service richtet sich insbesondere an 13- bis 18-jährige Facebook-Nutzer, teilt das britische Kinderschutzzentrum mit. Diese können den "Alarmknopf" als Anwendung auf ihrer Facebook-Seite installieren.