endstation-rechts.de: Hausdurchsuchungen bei Betreibern von rechtsextremistischem Online-Shop

jugendschutz.net

In Berlin hat die Polizei am Dienstag zwei Wohnungen von Tatverdächtigen durchsucht, die einen Versandhandel über das Internet betrieben haben sollen. Im strafbaren Warenangebot sollen unter anderem Bücher und Videos mit volksverhetzenden Inhalten angeboten worden sein. Insgesamt beschlagnahmten die Polizisten 6.500 Tonträger. [...] Im strafbaren Warenangebot der Internetseite "Wearwolf Records" seien neben Buttons mit Hakenkreuzen, Sigrunen und SS-Totenköpfen auch Bücher und Videos mit volksverhetzenden Inhalten sowie entsprechend bedruckte Kleidungsstücke angeboten worden sein.