heise.de: Software unterscheidet Kinder von Erwachsenen

jugendschutz.net

Das sogenannte Grooming, bei dem Triebtäter Kindern in Online-Chats auflauern, ist ein Albtraum für Eltern. Wissenschaftler an der University of Lancaster wollen die Gefahr nun mit einer speziellen Software entschärfen, die Internet-Plaudereien überwachen und falsche Freunde identifizieren kann, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe. Die Idee: Mit Algorithmen aus der Künstlichen Intelligenz sollen die Eingaben des Gegenübers analysiert werden, um herauszufinden, ob es sich tatsächlich um ein Kind oder um einen Erwachsenen handelt, der seine digitale Identität nur vortäuscht.
[...]