welt.de: Frauen stehen auf gesellige Computerspiele

jugendschutz.net

Fast zehn Euro bezahlt Martina Hummel im Monat an Facebook. Keine Angst, das soziale Netzwerk ist nicht kostenpflichtig geworden. Martina Hummel gibt dieses Geld aus, um ihren Garten in Monster World zu pflegen, einem Browserspiel auf der sozialen Plattform. [...]

Die Spiele selbst sind meist für Kinder ab zwölf Jahren zugelassen. "Aber nur weil das Spiel für Zwölfjährige frei gegeben ist, heißt das noch lange nicht, dass sich auch das Geschäftsmodell für Kinder eignet", so Steinhöfel. Die Verbraucherzentralen fordern deshalb eine Beschränkung auf kindersichere Zahlungsweisen wie Kreditkarte, oder sie empfehlen die Zahlung mit der "Paysafe"-Karte, einer Prepaid-Lösung fürs Internet, die man auch im Drogeriemarkt kaufen kann. [...]

Eine Lösung für das Problem der Kindersicherheit haben jetzt die VZ Netzwerke gefunden: dort soll es bald ein globales Limit von 20 Euro im Monat geben, mehr kann ein Spieler dann nicht ausgeben. Wooga will auch erst dann Bezahlinhalte im SchülerVZ frei schalten. Ein Problem sieht Moeser jedoch auch bei Facebook nicht: "Die meisten User sind zwischen 20 und etwa 40 Jahre alt und meine Erfahrung ist: Wenn sie dafür bezahlen wollen, dann machen sie das bewusst."
[...]