otz.de: Aigner will Kinder besser über Gefahren des Internets aufklären

jugendschutz.net

Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) hat Schulen dazu aufgefordert, Kinder und Jugendliche besser über die Gefahren des Internets aufzuklären. Die Onlinekampagne "watch your web" soll fortgeführt werden.
[...]
Kinder seien noch "eher unbedarft im Umgang mit ihren persönlichen Daten", sagte die Ministerin. "Sie stellen Partybilder ins Netz, chatten unter ihrem echten Namen und veröffentlichen ihre genaue Adresse samt Handynummer." Doch was einmal im Netz stehe, könne meist nicht mehr zurückgeholt werden.