sz-online.de: Chinas "Kampf gegen Pornos" - 60.000 Websites geschlossen

jugendschutz.net

In einer Kampagne gegen "pornografische und vulgäre" Inhalte hat China innerhalb eines Jahres 60.000 Websites geschlossen und 350 Millionen Texte, Fotos und Videos gelöscht. "Die mühsam erkämpften Erfolge haben das Internet weiter gereinigt", sagte Staatsrats-Sprecher Wang Chen am Dienstag.