tagesspiegel.de: Kein Sex in CityVille

jugendschutz.net

Für diese Bauvorhaben gelten keine Traufhöhen, das neue Facebook-Spiel CityVille sprengt jeden Rahmen. Die am 2. Dezember gestartete Städtebausimulation von der US-Entwicklerfirma Zynga zählte laut Silicon Valley Insider am Montag bereits 70 Millionen Nutzer. [...]

Der Erfolg der Onlinespiele ist noch aus einem anderen Grund problematisch. Anders als bei PC- und Konsolenspielen greift das in Deutschland übliche System der Altersklassifizierung nicht. Die geplante Erweiterung der freiwilligen Selbstkontrolle auf diesen Bereich kommt nicht zustande, nachdem der neue Jugendmedienschutz-Staatsvertrag an der fehlenden Zustimmung durch Nordrhein-Westfalen gescheitert ist. Längst nicht alle Onlinegames sind so harmlos wie die Städtebausimulationen, in denen sich die Einwohnerschaft sogar ohne Sex vergrößert.