suedkurier.de: Ein abscheuliches Geschäft

jugendschutz.net

Kinderpornografie ist ein boomendes, ein abscheuliches Geschäft. In Deutschland gab es 2007 mehr als 6000 Fälle, in denen der Besitz kinderpornografischen Materials von der Polizei festgestellt wurde.

Nach einem Rückgang vor zwei Jahren scheint es nun wieder eine deutliche Steigerung zu geben. Davon geht das Landeskriminalamt Baden-Württemberg aus. Waren die Verdächtigten-Zahlen im Jahr 2009 noch rückläufig, so verzeichnen die Missbrauchs-Fahnder in Stuttgart 2010 "einen ganz deutlichen Anstieg der Tatverdächtigen, gegen die wir ermitteln," sagt LKA-Sprecher Ulrich Heffner auf Nachfrage dieser Zeitung.