heise: KJM rügt Jugendschutzverstöße in den Medien

jugendschutz.net

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat im vierten Quartal 2010 insgesamt 45 Verstöße gegen die Bestimmungen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV) festgestellt, davon 34 aus dem Telemedienbereich. Das teilte die KJM, die mit den Landesmedienanstalten und der Jugendschutzorganisation Jugendschutz.net zusammenarbeitet, am Dienstag in München mit.