tagesspiegel.de: Internetseite von Berliner Neonaziszene auf dem Index

jugendschutz.net

Auf einer Hassseite werden rassistische Straftaten in Berlin präsentiert. Die Strafverfolgung ist durch den Serverstandort in den USA erschwert. Nun hat die Bundesprüfstelle die Internetpräsenz offiziell indiziert. Einen "Strick um den Hals oder [eine] Kugel in den Bauch" drohen Neonazis auf einer Internetseite ihren Gegnern an und rufen ganz offen mit Hitlerzitaten zu einer "Ausländer Raus"-Kampagne auf.