rhein-zeitung.de: Experten warnen vor Facebook-Fallen

jugendschutz.net

Die Teenager-Affäre des zurückgetretenen CDU-Landeschefs in Schleswig-Holstein Christian Boetticher schockiert die CDU im hohen Norden und lässt in ganz Deutschland die Eltern ins Grübeln kommen: Mit wem verabredet sich mein Kind in Internet-Plattformen wie Facebook? Die 16-Jährige, die aus Nordrhein-Westfalen stammen soll, hat von Boetticher offenbar über Facebook kennen gelernt.

Damit ist die Minderjährige in guter Gesellschaft: Die Mitgliedschaft bei einer Internet-Plattform ist für Teenager beinahe genauso selbstverständlich wie die Mitgliedschaft in einem Sportverein. Drei Viertel aller Zehn- bis 18-Jährigen tummeln sich bei Facebook, Schüler-VZ und Co. Wie eine Studie des Branchenverbandes Bitkom zeigt, sind Mädchen mit 82 Prozent in den sozialen Netzwerken noch aktiver als Jungs, die diese nur zu 64 Prozent nutzen.

[...]
Viele Teenager haben die Gefahren des Netzes schon selbst kennen gelernt. Der Bitkom-Studie zufolge haben schon 34 Prozent der Jugendlichen negative Erfahrungen im Netz gemacht. So wurde jedes sechste Mädchen im Internet schon einmal sexuell belästigt. Vielfach werden Jugendliche auch Opfer von Cyber-Mobbing. Drei Viertel der Teenager fordern, dass sie und ihre Daten im Netz besser geschützt werden.