heise: Facebook renoviert Datenschutz-Einstellungen

jugendschutz.net

Das soziale Netzwerk Facebook reagiert mit einer Generalüberholung der nutzerseitigen Datenschutz-Einstellungen auf die Herausforderung durch Google+ . Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, werden Nutzer künftig für verschiedene Inhalte ihres Profils mehrere Freigabemöglichkeiten haben. Die Änderungen sollen in den kommenden Tagen vorgenommen werden.

Facebook verabschiedet sich damit von dem bisherigen Ansatz, die Einstellungsmöglichkeiten für den Schutz privater Informationen möglichst tief in den Profileinstellungen zu verstecken. Mit den angekündigten Änderungen sollen Facebook-Nutzer die Angaben auf ihrem Profil, ihre Statusmeldungen und Tags in Photos direkt für verschiedene Gruppen freigeben und nachträglich auch ändern können.