sueddeutsche.de: Jeder dritte Jugendliche Opfer von Cyber-Mobbing

jugendschutz.net

Sie werden beleidigt, bedroht oder verunglimpft: Gut jeder dritte Jugendliche ist einer Studie zufolge schon einmal im Internet gemobbt worden.

"Was früher als "Klassenkloppe" galt, kommt im 21. Jahrhundert als "Cybermobbing" daher", warnte die Techniker Krankenkasse (TK) am Dienstag in Hamburg. "Virtuell und anonym fallen Kinder und Jugendliche dabei im Internet gezielt übereinander her." Die Kasse hatte die repräsentative Umfrage unter bundesweit rund 1000 Schülern zwischen 14 und 20 Jahren in Auftrag gegeben.