fr-online.de: "Politically Incorrect" gerät unter Druck

jugendschutz.net

Ein Historiker spricht von Volksverhetzung. Doch die Bundesregierung sieht das Weblog "Politically Incorrect" nicht mal als rechtsextrem. Noch. Nach den FR-Recherchen rufen Spitzenpolitiker nach dem Verfassungsschutz. Der islamfeindliche Internetblog "Politically Incorrect" (PI) gerät unter massiven Druck. Nachdem die Frankfurter Rundschau enge Verbindungen von PI zu rassistischen und gewaltverherrlichenden Organisationen offengelegt hatte, forderten Spitzenpolitiker eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz. [...] Der Historiker Wolfgang Benz hat das Blog analysiert - und spricht im FR-Interview von Volksverhetzung.