spiegel.de: Facebooks Wertekanon - Kiffen ja, Nippel nein

jugendschutz.net

Ein geheimes Handbuch für Facebook-Kontrolleure zeigt, was das Netzwerk in seinem Reich duldet. Kiffen, zerquetschte Köpfe, tiefe Fleischwunden - alles kein Problem. Nicht okay sind Sex, weibliche Brustwarzen, Tierquälerei: Solche Bilder werden gelöscht. Subtil setzt der Konzern seine eigenen Werte durch. [...]

Ein Skandal sind die nun in die Öffentlichkeit gelangten Richtlinien nicht - aber sie sagen viel über Facebooks Wertekanon aus: Sex nein, zerquetschte Köpfe ja, Tierquälerei nein, außer wenn es um unser Essen geht. Drogen eigentlich nein, aber Kiffen ja. Facebooks Welt ist politisch korrekte amerikanische College-Kultur plus US-Recht plus ein paar Sonderregeln für Deutsche und Türken.

Ans Licht gekommen ist Facebooks Knigge dank eines unzufriedenen Mitarbeiters: Amine Derkaoui, ein 21 Jahre alter Marokkaner. Er vertraute sich dem US-Blog "Gawker"an und erlaubte so erstmals tiefe Einblicke in Facebooks Wertewelt.