taz.de: Ultrakonservative Internetseite - Kreuz.net im Fadenkreuz

jugendschutz.net

Der Verfassungsschutz hält die Webseite kreuz.net für grundgesetzwidrig. Sie zeichne sich durch homophobe, muslimfeindliche und antisemitische Beiträge aus. Die ultrakonservative Website kreuz.net wird künftig schärfer vom Verfassungsschutz überwacht. [...] Etliche Beiträge seien nicht vom Grundrecht auf Meinungsfreiheit gedeckt und überschritten die Grenzen zur Strafbarkeit. Es gebe darin Anhaltspunkte für Bestrebungen gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung, so Fromm. Ebenso wie die strafrechtliche Verfolgung stoße auch der Verfassungsschutz bei seinen Ermittlungen an Grenzen. Die Seite ist auf den Bahamas registriert, die Server stehen in Kanada. Hinweise auf die Betreiber der Website liegen nicht vor, so Fromm.