computerwelt.at: England - Lehrer verstärkt Opfer von Cyber-Bullying

jugendschutz.net

Bereits 42 Prozent der Lehrer in Großbritannien sind Opfer von Angriffen im Internet geworden, zeigt eine aktuelle Erhebung der britischen Lehrergewerkschaft. Darunter fallen neben Todesdrohungen, Anschuldigungen wegen ernster Verbrechen wie Pädophilie oder Vergewaltigung, auch sexistische oder rassistische Diskriminierung, berichtet der Guardian.

Die Täter, die hinter den Online-Attacken stecken, sind meistens Schüler, der Großteil davon im Alter zwischen elf und 16 Jahren. [...] Die meisten der Attacken fanden mit 77 Prozent auf Facebook satt, mit 21 Prozent folgt die Bewertungsplattform RateMyTeachers.com.