spiegel.de: "Du nervst, geh sterben" - Klassenhass im Internet

jugendschutz.net

Morgens wurde Louisa, 14, in der Schule fertiggemacht, abends im Netz. Als ein Mitschüler sie via Facebook zum Selbstmord aufforderte, wechselte sie die Schule. Beratungsstellen kümmern sich um Mobbing-Opfer, Facebook behauptet, man reagiere schnell. Sozialarbeiter bezweifeln das.