spiegel.de: Google klagt gegen Russlands schwarze Liste

jugendschutz.net

Aufgrund eines neuen Gesetzes führt die Behörde seit November eine schwarze Liste von Websites und Inhalten, die von Internetprovidern im Land blockiert werden müssen.

Eigentlich soll diese Liste vor allem dem Kinderschutz dienen und zum Beispiel Seiten mit Kinderpornografie oder Anleitungen zum Drogenkonsum enthalten. Doch schon kurz nach dem Start fanden sich darauf zahlreiche Websites von Oppositionellen und angeblichen Extremisten.